Über uns

McLaren, Lamborghini, Ferrari und Porsche, um nur einige der im Luxusfuhrpark vertretenen Hersteller zu nennen. Bereits von klein auf begeisterten sich die drei Gründer mit Automobilen und machten ihre Leidenschaft 2017 schließlich zum Beruf. Die ersten Autos waren jedoch keine Supersportwagen, wie etwa der Lamborghini Huracan oder der Ferrari F12, sondern eine alte E-Klasse und ein Fiat Punto. Erst 2018 konnten sie die ersten Sportwagen zur Flotte hinzufügen, unter den ersten, der Lamborghini Huracan. Von hieran begann die Firma zu wachsen und bis heute sind die drei Gründer, und ihr Mehrheitseigentümer und Geschäftsführer Gabor Luczati, immer darauf bedacht stets zu wachsen und ihren Kunden das bestmögliche Erlebnis zu bieten.

Die Leidenschaft zum Beruf machen:

„Bereits seit über 30 Jahren beschäftigen wir uns mit dem Thema Auto, immer schon war es unsere größte Leidenschaft. Heute dürfen wir unseren Traumberuf ausleben, und das jeden Tag. Jeden Tag sehen wir die Freude unserer Kunden beim Aus- und Einsteigen aus den Ferraris, Porsches und Lamborghinis, eine Freude wie es nur ein wahrer Sportwagen bringen kann.“

Wir haben Europas größte Flotte an Supersportwagen zusammengestellt und wollen jedem die Möglichkeit geben daran teilzuhaben, zu fahren und ein Erlebnis zu haben, welches man nie wieder vergisst. Genau deshalb gibt es bei Bullrent auch die Möglichkeit die Sport- und Supersportwagen für eine halbe, eine Stunde, einen Tag, ein Wochenende oder über einen längeren Zeitraum zu mieten. So findet jeder garantiert was er sucht und jeder hat die Möglichkeit die Sportwagenwelt zu erleben.

Besucher des Showrooms von Bullrent können die Luxus- und Supersportwagen nicht nur sehen, ausprobieren und darin Platz nehmen, sondern auch den Mitarbeitern Fragen stellen, die ihnen die Funktionsweise jedes Autos und die ausführlichen Extras im Detail erklären. Besonders leistungsstarke Fahrzeuge können vor einer längeren Miete auch erst einmal Probe gefahren werden, um mit dem Fahrzeug vertraut zu werden.